Umbau K176 - Hauptstrasse



Bauarbeiten Umbau K176 Hauptstraße und Nebenanlagen

Baustelleninfo vom 26.September 2022

Baustelle Hauptstraße (K176)

Einschränkungen durch den weiteren Baufortschritt
Voraussichtlich ab Dienstag, den 04.10.2022 wird die Kreuzung Hauptstraße, Mittelahrer Weg, Auf dem Schoppen vollständig gesperrt werden.
Hier werden umfangreiche Tiefbauarbeiten im Bereich des Wasser- und Kanalnetzes durchgeführt. Die exakte Dauer kann derzeit noch nicht angegeben werden. Die ausführenden Firmen sind bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Daher bitten wir alle Verkehrsteilnehmer, diesen Bereich großräumig zu umfahren. Eine Bitte an die LKW-Fahrer: Nicht den Friedhofsweg als Ausweichstrecke nutzen, sondern über die Anbindung von Boden aus in Niederahr einfahren.

Wegfall von Einschränkungen

Der große Kreuzungsbereich in der Mitte des Ortes (zwischen Metzgerei/Kirche, Ost-, West- und Hauptstraße) ist voraussichtlich ab der 40. Kalenderwochen wieder vollständig nutzbar.

Aktuelle Bauarbeiten

Die Hauptstraße bleibt in Richtung Oberahr oberhalb der Metzgerei noch weiter voll gesperrt. In diesem Bauabschnitt werden dann die sogenannten Nebenanlagen errichtet. Anlieger können weiterhin zu Ihren Anwesen gelangen.

Neuer Standort der Bushaltestelle

Ab dem 04.10.2022 wird die provisorische Bushaltestelle vom Schoppen in die Oststraße (gegenüber Feuerwehrhaus) verlegt. Bitte beachten Sie die Beschilderung und die Aushänge.

Jürgen Eulberg, Ortsbürgermeister


Baustelleninfo vom 09.September 2022.

Nachdem die Kanal- und Hausanschlüsse im mittleren Teil der Baumaßnahme größtenteils abgeschlossen sind, soll ab Montag, 12. September die restliche Teerdecke ab der Spedition Schröder bis zum Bauende abgefräst werden. Im Anschluss wird in diesem Bereich die neue Wasserversorgung bis Bauende hergestellt. Die Oberflächenentwässerung in diesem Bereich ist bereits hergestellt. Nach den Fräsarbeiten wird eine Fahrspur für die Anlieger über ein Schotterbett bereitgehalten werden. Für die Fußgänger in diesem Bereich wird eine Wegeführung ausgewiesen und gesichert. Eine Durchfahrt durch die Baustelle ist weiterhin nicht möglich. Bitte die Zufahrt zum Gewerbegebiet und dem Bohnenhof über die jetzt wieder offene Weststraße nutzen. Die Metzgerei Gerlach-Schäfer bitte über die Zufahrt aus Süden bzw. die Oststraße vornehmen.

Jürgen Eulberg, Ortsbürgermeister

Bauinfo vom 09.09.2022




Seit Ende April laufen nun die Arbeiten im 1. Bauabschnitt auf Hochtouren. Nachdem zuerst Fräs- und Abrissarbeiten des alten Straßenprofil und der Gehweganlagen durchgeführt wurden, begannen im Anschluss die Arbeiten der Kanal- und Wasserversorgung bis oberhalb der Metzgerei Gerlach. Dabei kam es immer wieder zu nicht vorhersehbaren Schwierigkeiten. Doch durch gute fachliche Zusammenarbeit der Baufirmen und den Werken wurde bisher für alle Abwasser- und Versorgungsleitungen eine akzeptable und zukunftsfähige Lösung gefunden.

Auch wurden in dieser Zeit ein Kabelverzweiger an der Kreuzung Weststraße und neue Telekomleitungen entlang des 1. Bauabschnitts verlegt.

Im Anschluss wurden entlang der 1. Trasse alle Bordsteine und die Entwässerungsrinnen hergestellt, dies alles bei hochsommerlichen Temperaturen. Abschnittsweise wurde dann parallel begonnen, den Unterbau der Straße wieder aufzubauen und herzustellen.

Auch mit dem Bauabschnitt 2 wurde parallel ab Mitte Juni begonnen. Dort wurde von oberhalb der Spedition Schröder bis zur Einfahrt „Auf dem Schoppen“ die Oberflächenentwässerung erneuert und wieder verfüllt. Seit dem 19 Juli wurde auch begonnen, im 2. Bauabschnitt den Straßenbelag und die Nebenanlagen zu entfernen bis hin zum Brückenweg. Hier werden zurzeit die Abwasser-und Brauchwasserleitungen ausfindig gemacht und neu hergestellt. Immer wieder kommt es hierbei zu Schwierigkeiten, die vorhandenen Leitungen auf neue „umzuswitchen“.

Auch die Gas- und Stromleitungen machen hin und wieder Probleme und müssen angepasst werden! Während der gesamten Maßnahme kommt es für alle in unserem Ort, sowohl Baustellenanlieger als auch Bewohner an den Umleitungen, zu teilweisen Behinderungen oder mehr oder minder starken Einschränkungen. Wie bereits im April angekündigt, sind die Firmen vor Ort, die Werke der LBM und auch die Ortsgemeinde, bemüht, die Anliegen der Bürger mit einzubeziehen. Dass dies nicht immer gehen wird, muss jedem klar sein. Es empfiehlt sich, bei Problemen direkt vor Ort die Baufirmen anzusprechen.

Am 04. und 05. August konnte, bei unerträglicher Hitze, die Fahrbahndecke im 1. Bauabschnitt so weit hergestellt werden, dass unter Einschränkungen dieser Bereich wieder befahrbar ist.

+++ Die Verkehrsanbindung nach Ötzingen und in die Oststrasse ist wieder möglich. Achtung, Baustellenverkehr beachten!! +++
Seit Dienstag dem 19 April 2022 ist es soweit, die von langer Hand geplanten Erneuerungs- und Umbauarbeiten der K176 (LBM) der Nebenanlagen (OG) sowie Kanal- und Wasserversorgung (VG Werke) beginnen. Die Arbeiten werden durch die Firma Koch aus Westerburg unter der planerischen Aufsicht der Firma Planeo aus Hachenburg ausgeführt. Die Maßnahme wird wie bereits angekündigt in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich über den gesamten Kreuzungsbereich Hauptstraße/ Weststraße, beginnend unterhalb des Anwesen Hermann Kuhl bis oberhalb der Hauptstraße Hausnummer 17. Während der gesamten Baumaßnahme wird die Ortsdurchfahrt Niederahr für den Durchgangsverkehr gesperrt sein. Die Umleitungen werden durch den LBM ausgeschildert. Innerörtliches Umfahren der Baustelle durch die Anlieger ist jederzeit möglich. Die Bushaltestellen im Ort werden in der Zeit der Bauphase nicht bedient; es wird für beide Richtungen eine Ersatzhaltestelle „Auf dem Schoppen“ vis a vis der Hausnummer 2 angeordnet. Damit die Busse ungehindert passieren können, wird ein beidseitiges absolutes Halteverbot auf folgenden Straßenzügen eingerichtet: Teilstück „Auf dem Schoppen“ bis Einmündung Friedhofsweg, der „Friedhofsweg“ und Wirtschaftsweg bis und entlang des Friedhofs.
Die Metzgerei Gerlach-Schäfer kann im ersten Bauabschnitt sowohl über die Oststraße, als auch von Oberahr kommend über die Hauptstraße bis Höhe der Baustelle angefahren werden. Während der Bauphase wird es sicher immer wieder zu Beeinträchtigungen der Anwohner an der Hauptstraße kommen. Sammelplätze für die Müllabfuhr werden wir rechtzeitig abstimmen und entsprechend über das VG Blatt bekannt machen oder auf unserer Homepage www.niederahr.de informieren. Sollte es zu Problemen kommen bitte ich Sie die ausführende Firma vor Ort anzusprechen oder mit mir Kontakt aufzunehmen 02602 80369. Die ausführende Firma ist bemüht mit den Anliegern der Baustelle Kontakt zu halten.

Der Bauhof der Firma Koch wird auf dem unteren rechten Teil des Kirmesplatzes eingerichtet.

Jürgen Eulberg
Ortsbürgermeister



Umbau K176